Cholula

Cholula ist eine Kleinstadt, ca. 15km westlich von Puebla. Mit der Píramide Tepanapa gibt es hier die größte jemals von Menschenhand errichtete Pyramide zu sehen. Nun zu sehen ist relativ, da die Pyramide komplett überwuchert ist und die Spanier auf ihrer Spitze – ausnahmsweise wohl eher unbeabsichtigt – eine Kirche, die Iglesia de Nuestra Señora de los Remedios errichtet haben. Wer mag, kann einige der engen Tunnel der Pyramide besichtigen.

Am riesigen Zócalo von Cholula gibt es dann noch die Parroquia de San Pedro und das Ex-Convento de San Gabriel zu sehen.

Veröffentlicht von

Informatiker mit einem Faible für Asien im Allgemeinen und Hong Kong im Speziellen sowie (asiatisches) Kino! Du findest mich auch auf Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.