Macau | São Paulo (聖保祿大教堂) und Fortaleza do Monte

Vom Largo do Senado kann man sich zu Fuss zum Fortaleza do Monte aufmachen, Macaus größtes Fort. 1622 wurde von hier aus ein Angriff der Holländer abgewehrt. Der Dank sommerlicher Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit extrem schweißtreibende Anstieg wird belohnt mit einem schönen Rundblick.

Unterhalb des Forts befindet sich die impossante Fassade der 1835 abgebrannten Kathedrale São Paulo. Die in den Jahren 1620 – 1627 von japanischen und kantonesischen Christen errichtete Kathedrale, bzw. deren noch stehende Fassade, stellt heute Macaus Wahrzeichen und ein kulturhistorisches Denkmal ersten Ranges dar.

Veröffentlicht von

Informatiker mit einem Faible für Asien im Allgemeinen und Hong Kong im Speziellen sowie (asiatisches) Kino! Du findest mich auch auf Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.