恭喜發財 – Das Jahr des Hundes

Heute beginnt nach dem chinesischen Kalender das Jahr des Hundes (丙戌).

In diesem Sinne: 恭喜發財 – Kung hei fat choi – Glückwünsche und Erfolg/Wohlstand

Da der chinesische Kalender – anders als der gregorianische – astronomisch definiert ist, fällt der Neujahrstag jedes Jahr auf einen anderen Tag, bewegt sich aber meist zwischen Ende Januar und Mitte Februar. Das chinesische Neujahrsfest (春節) ist der wichtigste chinesische Feiertag und wird auch oft als Frühlingsfest oder Lunar New Year bezeichnet. Es ist die Zeit, in der die Familie besucht wird. Die Festtage werden üblicherweise durch Feuerwerke, Drachen- (舞龍) und Löwentänze (舞獅) sowie begleitet durch Mahjongg-Spiele (麻将) begangen.
Da viele Chinesen durch ihre Arbeit von ihrer Familie getrennt leben, setzt zum Neujahrsfest immer eine große Reisewelle ein, da oftmals der gesamte Jahresurlaub hierfür verwendet wird.

Da der Hund im Allgemeinen als treu gilt wird das Jahr von den Älteren auch als äußerst vielversprechend für Hochzeiten betrachtet.
Eine Besonderheit die dieses Jahr des Hundes aufweisen kann ist, dass es mit 385 Tagen (bis 17. Februar 2007) verhältnismäßig lange dauert und deshalb sogar einen Schaltmonat besitzt. Ein Phänomen, das in den letzten 2200 Jahren nur insgesamt 12 mal auftratt.

Veröffentlicht von

Informatiker mit einem Faible für Asien im Allgemeinen und Hong Kong im Speziellen sowie (asiatisches) Kino! Du findest mich auch auf Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.